Wenn Ihr Kind bis zum 30. Juni 2021 das sechste Lebensjahr vollendet, beginnt für Ihr Kind im Schuljahr 2021/22 die Schulpflicht.

Als schulpflichtig gelten auch Kinder, die bis zum 30.09. des Einschulungsjahres das 6. Lebensjahr vollendet haben. Sie können ebenfalls angemeldet werden.

Die Anmeldung erfolgt im Zeitraum vom 1. August bis zum 15.September 2020.

Die genauen Termine werden Ihnen noch bekanntgegeben.

Die Kinder werden von ihren Eltern an der Grundschule angemeldet. Diese Aufgabe muss  von beiden Elternteilen gemeinsam wahrgenommen werden, sofern sie das gemeinsame Sorgerecht haben. Ist einer der Partner verhindert, muss eine Vollmacht und eine Ausweiskopie des Abwesenden vorgelegt werden.

Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde und bei Alleinerziehenden oder unverheirateten Paaren ein Nachweis über das Sorgerecht des Kindes vorzulegen.

Folgende Daten werden erhoben:

- Name und Vorname der Eltern und des Kindes

- Geburtsdatum und Geburtsort des Kindes

- Geschlecht des Kindes

- Anschrift der Eltern und des Kindes

- Telefonnummer; Notfallnummer , Notfalladresse (E-mail Adresse)

- Staatsangehörigkeit des Kindes

- Religionszugehörigkeit des Kindes

- Art und Grad einer Behinderung und chronische Krankheiten, soweit sie für den Schulbesuch von Bedeutung sind

- ob im Jahr vor der Schulaufnahme eine Kindertageseinrichtung besucht wird

- Erklärung zum Sorgerecht; im Falle des alleinigen Sorgerechts ist der Umstand durch eine Negativbescheinigung des Jugendamtes /gerichtliche Bescheinigung nachzuweisen

- Erklärung der Eltern zur Zwei-oder Mehrsprachigkeit des Kindes, falls die Herkunftssprahe nicht, oder nicht ausschließlich Deutsch ist